Ätherische Öle als Abhilfe bei Migräne

Ätherische Öle als Abhilfe bei Migräne | Smellacloud

Wusstest du, dass 10 Millionen Menschen in Deutschland an Migräne leiden? Trotz ihrer Verbreitung wird Migräne oft fälschlicherweise als „wirklich schlimme Kopfschmerzen“ abgetan und nicht mehr weiter diagnostiziert. Migräne kann tagelang anhalten und andere unangenehme Symptome wie Übelkeit, Licht-, Lärm-, Bewegungs- und Geruchsempfindlichkeit verursachen.

Wenn du oder jemand in deiner Nähe, an dieser Erkrankung leidet, hast du aufgrund ihrer Schwere wahrscheinlich nach Lösungen für Migräne gesucht. Du hast das Gefühl, alles ausprobiert zu haben, kommst aber nicht weiter? Wenn du noch nicht daran gedacht hast, ätherische Öle gegen Migräne zu verwenden, ist es vielleicht an der Zeit, sie auszuprobieren.

Möchtest du wissen, wie und warum ätherische Öle helfen können, Migränesymptome zu lindern? Weiter lesen! Wir haben eine Liste zusammengestellt, welche ätherischen Öle am besten für Migräne geeignet sind und warum.

 

Arten von Migräne

Bevor wir uns mit der Verwendung von ätherischen Ölen zur Linderung von Migränesymptomen befassen, wollen wir einige Migränetypen besprechen. Jeder Typ kann ähnliche Symptome haben und in der Schwere variieren.

Ohne Aura
Eine Migräne ohne Aura wird üblicherweise als „gewöhnliche Migräne“ bezeichnet. Wie der Deskriptor andeutet, ist es der häufigste Typ. Zu den Symptomen dieser Art von Migräne gehören mäßige bis starke pulsierende Kopfschmerzen auf einer Seite des Kopfes, die durch Aktivität verschlimmert werden. Übelkeit, Licht- und Geräuschempfindlichkeit sind ebenfalls typisch.

Mit Aura
Eine Migräne mit Aura geht in der Regel mit verschiedenen Symptomen vor den Kopfschmerzen einher. Es kann zu Sehstörungen kommen, wie z. B. blinkende Lichter, oder du kannst für kurze Zeit das Sehvermögen verlieren. Manche Menschen verlieren auch für kurze Zeit die Fähigkeit zu sprechen. Auch Kribbeln, Taubheits- und Schwächegefühle treten bei Migräne mit Aura häufig auf.

Diese Art von Migräne ist seltener als Migräne ohne Aura. Wenn du unter Migräne mit Aura leidest und das Gefühl hast, dass es sich um einen Notfall handelt, ist es immer eine gute Idee, sich von einem Arzt untersuchen zu lassen.

Chronisch
Migräne wird als chronisch angesehen, wenn du sie mindestens 15 Tage im Monat über drei Monate oder länger hast. Wenn du nur gelegentlich Migräne bekommst, könnte sie sich im Laufe der Zeit zu einer chronischen Migräne entwickeln. Hormonelle Veränderungen, erhöhter oder anhaltender Stress können dazu führen, dass diese Kopfschmerzen länger anhalten.



So verwendest du ätherische Öle bei Migräne und Kopfschmerzen

Ätherische Öle kannst du auf vielfältige Weise verwenden. Wenn du hoffst, ätherische Öle zur Linderung von Migränekopfschmerzen zu verwenden, kann das Auftragen einer ätherischen Ölmischung auf die Schläfen oder das Vernebeln eines beruhigenden Duftes deine Migränesymptome möglicherweise lindern.

Wenn du Bedenken hast, konsultiere vorher deinen Arzt oder medizinisches Fachpersonal, bevor du ätherische Öle als Migränemittel ausprobierst. Du kannst ihnen einige Hinweise zu deinen Optionen für ätherische Öle geben.

Topisch
Das Hinzufügen von ätherischen Ölen zu einem Bad ist eine Möglichkeit, ihre Vorteile zu nutzen. Versuche jedoch, reine ätherische Öle nicht direkt auf den Körper aufzutragen, sondern mische sie mit einem unserer Skintox-Produkte, um direkten Kontakt und mögliche Reizungen durch die reinen Öle zu vermeiden.

Aromatisch
Dies ist die häufigste Art, wie Menschen ätherische Öle verwenden. Du kannst das konzentrierte Öl über einer Kerze verdampfen oder in einen Aromadiffusor geben. Das Einatmen des Duftes bestimmter ätherischer Öle kann helfen, deine Stimmung zu verbessern, zu entspannen und ja, sogar bei Kopfschmerzen zu helfen.

Innerlich
Während einige Menschen ätherische Öle einnehmen, schlagen wir dies nicht vor, ohne vorher mit einem Arzt gesprochen zu haben. Eine medizinische Fachkraft kann besser darüber beraten, ob dieser Prozess für dich geeignet ist oder nicht.


Probiere diese ätherischen Öle gegen Migräne aus

Wenn du daran interessiert bist, ätherische Öle gegen Migräne auszuprobieren, könnten einige besser funktionieren als andere. Kaufe hochwertige Öle, sofern möglich. Ein Unternehmen wie unseres, das zu 100% transparent ist, woher es seine ätherischen Öle bezieht, kann dir diesbezüglich Sicherheit geben.

Nachfolgend haben wir eine Liste mit einigen ätherischen Ölen zusammengestellt, die du zur Linderung von Migräne verwenden kannst.

Lavendel
Studien haben gezeigt, dass Lavendel als Stimmungsstabilisator verwendet werden kann und Kopfschmerzen wirksam behandeln kann, wenn er durch Aromatherapie eingeatmet wird. Dieser Duft eignet sich hervorragend zur Linderung von Migräneauslösern wie Stress, da bekannt ist, dass er ziemlich entspannend ist. Viele Menschen verwenden Lavendel auch als Schlafmittel.

Pfefferminze
Pfefferminze enthält Menthol, das für seine schmerzlindernden Eigenschaften bekannt ist. Mehrere Studien haben die Verwendung von Methol zur Linderung von Migräne getestet.
Die topische Anwendung von Pfefferminze auf schmerzende Stellen kann helfen, Linderung zu verschaffen. Pfefferminze kann Hautirritationen verursachen, also füge sie am besten einem Trägeröl oder noch besser einem unserer Skintox-Produkte hinzu, bevor du sie direkt auf die Haut aufträgst.

Ingwer
Laut einer Studie aus dem Jahr 2018 hat Ingwer entzündungshemmende Eigenschaften und kann als wirksame Migränebehandlung eingesetzt werden. Es hat auch viele andere Vorteile, wie die Behandlung von Halsinfektionen und Übelkeit. Gebe ein paar Tropfen ätherisches Ingweröl in deinen Diffusor und schau, ob es für dich funktioniert!


Ätherische Öle mischen


Bei Smellacloud kreieren wir einige unserer eigenen Mischungen, um unseren Kunden bei bestimmten Problemen zu helfen. Wir haben unter anderem ein Rezept für ätherische Öle zur Entspannung und Meditation.

Gib diese Mischungen in einen unserer Diffusoren und du kannst noch heute ihre herrlichen Düfte genießen!


Welche ätherischen Öle von Smellacloud wirst du ausprobieren?

Jetzt weißt du, wie man ätherische Öle gegen Migräne verwendet! Es gibt viele Optionen und verschiedene Düfte, die du verwenden kannst, um Erleichterung zu spüren, wenn dein Kopf pocht. Ätherische Öle sind ein ausgezeichnetes natürliches Heilmittel für Migräne, Kopfschmerzen, Stress und mehr.

Wie bereits erwähnt, ist es eine gute Idee, sich an einen Gesundheitsdienstleister zu wenden, wenn du Fragen oder Bedenken zur Verwendung ätherischer Öle bei Migräne hast. Vermeide die Einnahme von ätherischen Ölen und trage sie topisch auf, wenn du sie mit dem Trägeröl mischst.

Wir bei Smellacloud glauben, dass Entspannung eine Superkraft ist, und wir möchten dieses Gefühl mit unseren Kunden teilen. Auf unserer Website erfährst du alles über uns und unser Angebot an ätherischen Ölen. Wie viel besser wäre deine Welt, wenn du entspannter wärst?