Verschönere deinen Waschtag mit ätherischen Ölen

Verschönere deinen Waschtag mit ätherischen Ölen | Smellacloud

Hast du dich schon einmal gefragt, warum du dich so wohl fühlst, wenn du einen bestimmten Duft einatmest? Gibt es Erinnerungen, zu denen du dich immer hingezogen fühlst, weil etwas an diesem Tag so besonders roch?

Dies ist nicht verwunderlich, da unser Geruchssinn an viele persönliche Vorlieben geknüpft ist. Sie bestimmen, wie gerne du ein Gericht isst, eine Blume pflanzt, in einem Raum bleibst, einen Ort wieder besuchst oder sogar versuchen würdest, Erinnerungen neu zu erschaffen.

Die beste Erfahrung ist, wenn du feststellst, dass sie ganz natürlich sind, ohne chemisch induzierte Nachwirkungen!

Neben der Zugabe von ätherischen Ölen zu deiner bevorzugten Hautpflegeroutine kannst du Wäsche so gut riechen lassen, wie eine Kindheitserinnerung!

Ätherische Öle verleihen allem, was wir riechen können, Natürlichkeit, insbesondere für Menschen, die auf chemisch duftende Reinigungsmittel negativ zu reagieren scheinen.

Untersuchungen zeigen, dass Menschen mit empfindlicher Haut oder Geruchsempfindlichkeit bei der Verwendung von unparfümierten Waschmitteln geblieben sind, da sie unerwünschte Reaktionen durch künstliche Duftstoffe lieber vermeiden möchten.

Für diejenigen, deren innerster Wunsch es ist, dass ihre Wäsche immer gut riecht, hat dies jedoch nicht gut funktioniert.

Ätherische Öle sind 100 % rein und natürlich, da sie aus verschiedenen duftenden Pflanzen gewonnen werden. Die Extrakte dieser Pflanzen enthalten Essenzen und Düfte und machen sie für uns Menschen angenehm.

Sie riechen großartig, sind aber auch für ihre beliebten und medizinischen Vorteile in der Aromatherapie bekannt.

Hierbei eignen sich ätherische Öle in der Wäsche

1) Du solltest deinen Waschtage mit ätherischen Ölen aufpeppen, wenn du ein Familienmitglied hast, das Asthma hat oder nach der Verwendung von chemisch duftenden Reinigungsmitteln Hautausschläge oder anhaltendes Niesen entwickelt.

2) Was tun, wenn jemand versehentlich sein Hemd mit Öl beschmiert? Handle schnell, indem du ein paar Tropfen ätherisches Öl auf die genaue Stelle einreibst, bevor du es in die Waschmaschine wirfst!

3) Wann immer du vergisst, deine Wäsche zu waschen, und sie am Ende zu lange in der Waschmaschine lässt, füge einige Tropfen ätherisches Teebaum- oder Zitronenöl hinzu, wasche sie erneut, und du kannst einen anhaltenden frischen Duft genießen!

4) Muss deine Waschmaschine gereinigt werden? Füge dem Reinigungsset einige Tropfen ätherische Öle hinzu, um einen natürlichen Duft zu erhalten.

Tolle ätherische Öle, die sich eignen

Obwohl es eine große Auswahl an ätherischen Ölen für verschiedene Zwecke gibt, sollte die Wahl der richtigen Sorte für deine Wäsche, deinen persönlichen Präferenzen entsprechen. Du solltest Rücksicht auf die Düfte nehmen, die du am meisten liebst. Ätherische Öle aus Zitronengras, Grapefruit oder Orange sind beispielsweise hervorragende Optionen, wenn du Zitrusdüfte liebst.

• Ätherisches Zitronengrasöl
Abgesehen davon, dass es perfekt für ein beruhigendes Gefühl ist, wäre die Verwendung eines ätherischen Zitronengrasöls eine ausgezeichnete Option, wenn du einen hellen, sauberen und frischen Duft in deine Wäsche bringen willst. Der Duft von Zitronengras wird häufig in Parfüms und Hautpflegeprodukten verwendet.

Ätherisches Lavendelöl
Ätherisches Lavendelöl ist bekannt für seine beruhigende und entspannende Wirkung, nachdem es auf die Haut aufgetragen wurde. Für einen perfekten Schlaf wird dringend empfohlen, einige Tropfen Lavendel hinzuzufügen, wenn du deine Kopf- und Bettlaken wäschst.

• Ätherisches Rosmarinöl
Ätherische Rosmarinöle können als Desinfektionsmittel wirken und auch zur Verbesserung der Immunität beitragen, da sie antibakterielle und antiseptische Eigenschaften haben. Sie sind immer dann praktisch, wenn du starke Gerüche im Raum beseitigen möchtest.

Tipp: Wenn du jemanden kennst, der mit Fußpilz zu kämpfen hat, machen die antimykotischen Eigenschaften des ätherischen Rosmarinöls es zu einer unglaublichen Wahl!

• Ätherisches Teebaumöl
Das ätherische Teebaumöl leistet hervorragende Arbeit, wenn du die Bettwäsche, Handtücher und Kleidung einer kranken Person waschen musst. Es ist effektiv für die Desinfektion des Hauses und beschleunigt den Genesungsprozess aufgrund seines herb-süßen Geruchs.

• Ätherisches Eukalyptusöl
Wenn du deiner Bettwäsche Tropfen ätherisches Eukalyptusöl hinzufügst, erhältst du ein anhaltendes Gefühl von frischem Geruch und weicher Textur. Gerade in der kalten Jahreszeit ist das praktisch.
Dieser frische und saubere Duft hilft bei Bedarf auch, den Kopf frei zu bekommen. Du solltest es versuchen!

• Ätherisches Thymianöl
Das ätherische Thymianöl ist sehr effektiv bei der Reinigung von Schmutz und Dreck. Hole dir ein paar Flaschen, wenn du dringend einen Reinigungs-Kick in deinem Zuhause brauchst.

• Ätherisches Pfefferminzöl
Das ätherische Pfefferminzöl ist ein unglaubliches Desinfektionsmittel mit einem unwiderstehlichen und frischen Duft. Du kannst es mit jedem ätherischen Öl mischen. Wenn du kein Pfefferminzöl finden kannst, ist das ätherische Öl der Grünen Minze ein perfekter Ersatz.

• Ätherisches Oreganoöl
Gibt es jemanden, der anfällig für Krankheiten ist? Dann wäre die Verwendung der ätherischen Öle von Oregano sehr zu schätzen. Es wird seit Jahren zur Desinfektion und zur Verringerung des Keimrisikos eingesetzt.

Sicherheitshinweise 

Ätherische Öle sind brennbar, also kannst du entweder:

  • vor dem Waschen einige Tropfen in das Wasser der Waschmaschine geben
  • direkt in dein unparfümiertes Waschmittel geben und vor Gebrauch gut schütteln oder
  • nachdem deine Kleidung trocken ist, solltest du deinen Trockner noch einige Minuten laufen lassen, nachdem du ihn ausgeschaltet hast

Hast du in diesem Artikel noch mehr Hacks gelernt? Zögere nicht, dir unsere Sammlung von über vierzig (40) ätherischen Ölen bei Smellacloud anzusehen; Wir können es kaum erwarten, dass du diese Tricks ausprobierst!