Die 10 besten ätherischen Öle für das Haar + DIY

Die 10 besten ätherischen Öle für das Haar + DIY | Smellacloud

Wir machen viel mit unserem Haar – wir färben, bleachen, schneiden, stylen und flechten es. Ganz zu schweigen von all den Produkten, die wir hineinwerfen, um zu versuchen, das zu erreichen, was im Moment beliebt ist. Bei all dieser Spannung kann unser Haar leicht beschädigt werden. Egal, ob du nach einem DIY-Haarwuchsöl für natürliches Haar, einer ätherischen Ölmischung gegen Haarausfall oder etwas anderem suchst, wir haben alles! Lese weiter, um mehr über die besten ätherischen Öle für Haare und Haarwachstum zu erfahren und wie du sie für maximale Ergebnisse anwenden kannst.

Können ätherisches Öl für das Haarwachstum verwendet werden?
Kurz gesagt, ja! Ätherische Öle werden durch Methoden wie Verdampfung und Destillation aus Pflanzen gewonnen. Sie eignen sich zwar hervorragend für Aromastoffe, haben aber auch eine breite Palette medizinischer Komponenten. Jede Art von ätherischem Öl hat vielseitige Eigenschaften, die uns sowohl körperlich als auch emotional zugute kommen können. Bestimmte Öle sind besonders hilfreich für die Haargesundheit, wie Glanz und Stärke, während andere eher für das Haarwachstum hilfreich sind.

 

Die besten ätherischen Öle für das Haar

Rosmarin

Rosmarin ist ein beliebtes ätherisches Öl für das Haar, da es sowohl die Länge als auch die Dicke verbessern kann. Eine Studie fand heraus, dass Rosmarinöl genauso gut wirkte wie das gängige Haarwuchsmittel Minoxidil, aber weniger Juckreiz auf der Kopfhaut verursachte. Rosmarin kann die Zellbildung verbessern, weshalb er so effektiv ist.

 

Pfefferminze

Pfefferminze kann das Haarwachstum unterstützen. Es verursacht ein Kribbeln, das, wenn es auf die Kopfhaut aufgetragen wird, die Durchblutung erhöht und das Haarwachstum fördern kann. In einer Tierstudie erhöhte Pfefferminzöl das allgemeine Haarwachstum sowie die Follikeltiefe und die Anzahl der Follikel.

 

Lavendel

Lavendel ist für seine beruhigenden Eigenschaften bekannt und kann Stress abbauen und das Wachstum von Zellen fördern, was das Haarwachstum beschleunigen kann. Außerdem hat es antibakterielle und antimikrobielle Eigenschaften, die die Gesundheit der Kopfhaut fördern können. Tierversuche zeigen, dass Lavendel zu einem schnelleren Haarwachstum beitragen kann. Es ist auch ein sanftes ätherisches Öl, daher kann es häufiger verwendet werden.

 

Geranie

Ätherisches Geranienöl kann eine gesunde Kopfhaut fördern, was die Gesundheit des Haares verbessern kann. Insbesondere reguliert es die Talg- und Ölproduktion und hält ein gesundes Feuchtigkeitsniveau aufrecht.

 

Zedernholz

Zedernholz kann den Haarausfall verlangsamen und gleichzeitig das Haarwachstum fördern, indem es die Durchblutung erhöht, um die Haarfollikel zu stimulieren. Eine Studie ergab, dass eine Kombination aus Zedernholz, Rosmarin, Lavendel und Thymian bei der Behandlung von Haarausfall bei Menschen mit Alopezie half.

 

Thymian

Thymian hat sich zusammen mit anderen ätherischen Ölen als hilfreich bei der Behandlung von Alopezie erwiesen. Es kann die Kopfhaut stimulieren und das Haarwachstum fördern.


Teebaumöl

Teebaumöl ist antibakteriell und antimikrobiell und verleiht ihm hervorragende Reinigungseigenschaften. Wir können es topisch auf der Kopfhaut anwenden, um die Haarfollikel zu befreien und das Haarwachstum zu steigern.



Zitronengras

Wenn du unter Schuppen leidest, könnte Zitronengras eine natürliche Behandlung sein, die eine gesündere Kopfhaut verleiht. Eine Studie zeigte, dass Menschen, die ätherisches Zitronengrasöl verwendeten, ihre Schuppen in einer Woche der Anwendung signifikant reduzierten.


Ylang-Ylang

Wenn du zu trockener, stumpfer Kopfhaut neigst, könnte Ylang-Ylang eine großartige natürliche Behandlung sein. Es kann tatsächlich die Talgproduktion anregen, was Haarbruch reduziert und eine gute Haarstruktur erhält.

Muskatellersalbei

Muskatellersalbei kann die Haarfestigkeit verbessern und das Haar vor Haarbruch schützen. Es enthält auch Linalylacetat, den Wirkstoff in Lavendel für das Haarwachstum.


DIY Haarwuchs für natürliches Haar

Also, wie wendet man all diese ätherischen Öle an? Es ist wichtig zu bedenken, dass reines ätherisches Öl stark ist und das direkte Auftragen auf die Haut einige Nebenwirkungen haben kann. Stattdessen sollte es mit einem Trägeröl oder anderen Produkten wie Shampoo gemischt werden, um die Konzentration zu verringern.



DIY Haarwuchsöl für natürliches Haar

Füge in einer Sprühflasche die folgenden Zutaten hinzu. Dann schließen und schütteln, um zu kombinieren. Täglich auf das Haar sprühen und gründlich durchbürsten.

Je 10 Tropfen:

  • Ätherisches Pfefferminz-, Rosmarin-, Lavendel- und Zedernholzöl
  • 1 Teelöffel Hanfsamen- oder Jojobaöl (oder anderes Trägeröl)
  • 3 Esslöffel alkoholfreie Hamamelis
  • Destilliertes Wasser (den Rest der Flasche füllen)

 

Ätherische Ölmischung gegen Haarausfall

Stelle deine eigene ätherische Ölmischung gegen Haarausfall her, indem du das Folgende in ein Glas oder eine Flasche mit einem Pipettendeckel mischst. Ein paar Mal pro Woche in die Kopfhaut einmassieren.

  • Je 5 Tropfen: Zedernholz, Thymian, Lavendel und Rosmarin
  • ⅓ Tasse Trägeröl, wie Jojobaöl

Welches Rezept probierst du zuerst aus?