Was tun bei Heuschnupfen

Was tun bei Heuschnupfen

Die Sonne scheint und die Temperaturen steigen langsam aber sicher. Vögel zwitschern, Blumen sprießen und Bäume zeigen ihre grünen Blätter. Frühling und Sommer sind endlich wieder da! Für die meisten ist dies die schönste Zeit des Jahres, für andere wiederum bedeutet das Ganze nur eins: Heuschnupfensaison hat begonnen.

Es ist wieder so weit... Natürlich machen die Symptome von Heuschnupfen überhaupt keinen Spaß und mindern die Freude am Frühling und Sommer enorm. Eine juckende, laufende Nase, Niesattacken, trockener Hals, Husten, wässrige Augen, Müdigkeit und schlechter Schlaf, all das (und noch viel mehr) können die unschönen Begleiterscheinungen sein, unter denen viele im Frühjahr zu leiden haben. Es fühlt sich an wie eine langwierige Erkältung, die schlimmer wird, sobald man rausgeht.

Heuschnupfen Symptome reduzieren mit Hilfe von ätherischen Ölen

Leider können wir Heuschnupfen nicht wegzaubern, was wir aber können, ist das Ganze etwas erträglicher zu machen. Wie fragst du dich? Mit ätherischen Ölen und deinem Smellacloud! So kannst Du die Kraft der Natur nutzen und musst nicht auf chemische Medikamente zurückgreifen. Beim vernebeln von ätherischen Ölen wirst Du rasch merken, wie es dir wieder ein Stück besser geht!

Eine allergische Reaktion wird durch Allergene aus der Luft verursacht. Bei Heuschnupfen handelt es sich dabei meistens um Pollen, welche die Allergie auslösen aber es gibt auch andere Allergene wie zum Beispiel Tierhaare, Federn und Staub. Diese können sich in Teppichen, Polstern von Sofas, Vorhängen und Handtüchern verstecken. Ist dann noch eine zu geringe Luftfeuchtigkeit im Raum kommt es schnell zu Reizungen der Luftröhre, Augen, Rachen und der Haut. 

Beim vernebeln der unten genannten ätherischen Öle kann die Heuschnupfenzeit etwas erträglicher gestaltet werden, auf natürliche Weise. Eine beruhigende, antibakterielle und antiseptische Wirkung auf die Atemwege kann durch nachfolgende Öle erzielt werden:

Eukalyptus, Pfefferminz, Teebaum, Zitrone, Rosmarin, Kiefer, Lavendel, Waldspaziergang, Frische Brise und Nadelwald.

Ätherische Öle können gegen Heuschnupfen wirken

Leidest Du an bestimmten Heuschnupfen Symptomen? Schau sie in der Liste unten nach und finde heraus, welche Öle dir, zusammen mit deinem Smellacloud am besten helfen können!

Verstopfte, laufende Nase & Niesen

Verstopfte Atemwege lösen Beschwerden wie Niesen, verstopfte oder laufende Nase hervor. Diese Öle können Abhilfe verschaffen:

Frische Brise, Eukalyptus, Orange, Waldspaziergang, Teebaum, Nadelwald, Sandelholz, Weißtanne, Kiefer und Pfefferminz. 

Kitzelnder Husten

Ein nerviger, kitzelnder Hustenreiz belastet dich und nichts scheint zu helfen? Diese Öle können Abhilfe verschaffen:

Nadelwald, Teebaum, Mandarine, Weißtanne

Müdigkeit/Erschöpfung

Fühlst Du dich ständig erschöpft und müde? Wir empfehlen diese Öle als kleiner Aufwach-Kick:

Teebaum, Zimt, Rosenholz, Palo Santo, Kiefer, Rosmarin, Morgengänseblümchen, Blumenschönheit, Waldspaziergang und Frische Brise

Konzentrationsschwierigkeiten

Heuschnupfen kann sich auch negativ auf die Konzentration auswirken. Das vernebeln dieser Öle sollte helfen:

Meditation, Pfefferminz, Eukalyptus, Grapefruit, Palo Santo, Kiefer, Rosmarin, Frische Brise und Waldspaziergang

Schlafstörungen

Es gibt kaum etwas nervigeres als ein schlechter Schlaf. Man fühlt sich unausgeglichen, gereizt und müde. Folgende Öle können dir helfen, sanfter und schneller in den Schlaf zu finden:

Salbei, 1001 Nacht, Orange, Sandelholz, Bergamotte, Blumenschönheit und Lavendel

Kopfschmerzen

Kopfschmerzen sind wahnsinnig störend und hindern einen daran, den Tag voll auszuschöpfen, da man ständig von einem Schmerz gelähmt wird. Diese Öle können den Schmerz lindern:

Lavendel, Frische Brise, Morgengänseblümchen, Palo Santo und Rosmarin 

 

Alle der oben genannten ätherischen Öle können in unseren stilvollen Diffusern vernebelt werden. Das Öl vermischt sich mit dem Wasser und wird somit von der Luft aufgenommen. Die Öle verbreiten einen wundervollen Duft im Raum und wirken heilend und regenerierend. Aromatherapie wird seit vielen Jahren genutzt um Schmerzen und Unwohlsein zu verhindern oder den Allgemeinzustand zu verbessern. Erlebe die Kraft der Natur selbst und bekämpfe deinen Heuschnupfen sanft aber intensiv!

Bist Du bereit, um alle unsere ätherischen Öle zu bestaunen? Schau sie dir hier im Shop an!