Ätherische Öle und die sieben Chakren

Ätherische Öle und die sieben Chakren | Smellacloud

Bevor wir moderne Medizin hatten, gab es bereits zahlreiche Naturmedizin von verschiedenen Völkern der Welt. Ganzheitliche Betrachtung von Krankheiten und das  Zusammenspiel von Körper und Geist spielten dabei eine große Rolle. In der traditionellen Chinesischen Medizin wurden sogenannte Meridiane genutzt, diese sind verschieden Punkte, die alle eine andere Rolle im Körper spielen. In Indien gab es als Pendant dazu die Lehre der Chakren.

Es gibt insgesamt 7 Chakren, jedes repräsentiert einen anderen Teil des Körpers. Es gibt jeweils ein ätherisches Öl dafür, eine Farbe und weitere spirituelle Praxen. Diejenigen, die an die Kraft der Chakren glauben, glauben daran dass alle im Gleichgewicht sein sollten und ein Ungleichgewicht für verschieden Krankheiten und mentale Verstimmungen sorgen kann. Diese Verstimmungen passieren, wenn ein (oder mehrere) Chakren blockiert, überansprucht oder unterfordert sind. Daraus resultiert ein allgemeines Unwohlsein mit sich selbst und anderen.

Manchmal ist es leicht, die einzelnen Chakren wieder auszubalancieren und es genügt, wenn man eine Runde Yoga macht oder sich in die Natur begibt. In anderen Fällen können die Blockaden aber durchaus tiefgreifender sein und dann kann es hilfreich sein, ätherische Öle zur Stabilisierung zu implementieren.

Wir werden die sieben verschiedenen Chakren besprechen und schauen, wie sie balanciert werden können.

Die sieben Chakren 

Das Chakra System beginnt am unteren Ende der Wirbelsäule und wächst über die Wirbelsäule bis über den Kopf hinaus: 

  • Das Wurzel Chakra (Rot, Erdend, Unterleib) 
  • Das Sakral Chakra (Orange, Verkörperung, Kreuzbein)
  • Das Solarplexus Chakra (Orange, Selbstbewusstsein, Oberbauch)
  • Das Herz Chakra (Grün, Liebe und Emotionen, Herz und Lunge)
  • Das Hals Chakra (Blau, Selbstverwirklichung, Hals) 
  • Das Stirn Chakra (Indigo, Kreativität, Stirn)
  • Das Kronen Chakra (Violett, Spiritualität, über dem Scheitel)

Jedes Chakra hat auch einen Sanskrit Namen, genauso wie viele Yoga Posen. Weißt du, welche Chakren bei dir blockiert sind oder welche gut funktionieren? Es gibt etliche Quizze und Tests online, die dir helfen können genau das herauszufinden. 

Das Wurzel Chakra 

Ihr Wurzelchakra, das sich am tiefsten Punkt unseres Oberkörpers befindet, wo sich die Beine teilen, ist unsere Verbindung zur Erde und dieser physischen Realität. Es hat eine tiefrote Farbe, die pulsiert und leuchtet, wenn man gesund ist.

Zedernholz ist ein großartiges ätherisches Öl für dieses Chakra. Es ist erdig – es kommt von einem Baum, sodass man sich wirklich vorstellen kann, wie die Wurzeln in der Erde Fuß fassen. Zerstreue es und visualisiere ein rotes pulsierendes Licht an der Basis deines Oberkörpers. Für eine gute Mischung füge ein paar Tropfen Sandelholz und etwas Zimt hinzu.

Das Sakral Chakra

Dein Sakralchakra, das sich an der Basis deines Steißbeins befindet, nicht weit entfernt von deinem Wurzelchakra, hat eine selbstbewusste orange Farbe. Wenn Sie gesund sind, haben Sie das Gefühl, dass Ihr Kopf, Ihr Körper und Ihre Seele als Einheit zusammenarbeiten. Es liebt es, wenn Sie Dinge in Ihrem Körper tun, wie Tanzen, Sport treiben oder alles, was Sie in Ihrem menschlichen Gefäß verkörpert.

In Bezug auf Energie ist dies ein sehr feminines Chakra – alle Geschlechter haben es, daher wird dir unsere Yin-Mischung aus ätherischen Ölen gute Dienste leisten, wenn du das Sakralzentrum ausgleichen willst. Wenn du einen einzelnen Duft bevorzugst, wirst du dich mit einem unserer köstlichen Zitrusdüfte tief verkörpert fühlen. 

Das Solarplexus Chakra 

Dein gelbes Solarplexus-Chakra, das sich nur wenige Zentimeter oberhalb deines Nabels befindet, ist die Heimat deines Selbstbewusstseins und deiner Gefühle. Es ist persönliche Kraft und Motivation. Dieses sonnige, gelbe Zentrum wird durch große Bauchatmung und positive Worte über sich selbst gut aktiviert.

Suche in Bezug auf ätherische Öle für das Solarplexus-Chakra nach würzigeren Düften, die dich mutig fühlen lassen. Unsere Happiness-Mischung, die Yang-Mischung oder das bescheidene, aber immer nützliche Lavendelöl hilft, dieses gelbe Zentrum zu aktivieren.

Das Herz Chakra 

In deinem grünen Herzchakra fühlst du dich emotional mit dir selbst und anderen verbunden. Oft werden diejenigen, die ihre wahren Gefühle unterdrücken, feststellen, dass ihr Herzchakra blockiert ist. Um dieses schöne Herzzentrum zu aktivieren und zu heilen, verbringe Zeit damit, deine Emotionen zu fühlen und dich mit anderen zu verbinden.

Unsere Magic Love-Mischung kann helfen, dein Herzchakra zu öffnen, um andere hereinzulassen, während unsere Harmony-Mischung perfekt für die Person ist, die einige Emotionen durchfühlen muss, die zurückgekehrt sind.

Das Hals Chakra 

Ein wunderschönes blaues Chakra mit offenem Hals findet sich in der Person, die das Gefühl hat, sich klar und sicher ausdrücken zu können. Viele von uns haben einige Energie, die sie in diesem Raum durcharbeiten müssen. Einige Praktizierende glauben, dass Nackenschmerzen ein Hinweis auf ein blockiertes Halschakra sein können.

Um es zu klären, übe in der Privatsphäre deines eigenen Zuhauses das zu sagen, was du meinst und willst, während du unsere Purify-Mischung zusammen mit Weihrauch vernebelst, um Klarheit darüber zu erhalten, was diese Wünsche sind.

Das Stirn Chakra 

Dieses Chakra hat eine schöne Indigofarbe und ist mit unseren Gedanken verbunden, nicht nur mit alltäglichen, sondern auch mit unseren psychischen Fähigkeiten und unserer Hellsichtigkeit, von denen Praktizierende der Chakra-Heilung glauben, dass jeder etwas davon hat. Glückliche Stirn-Chakren können klar denken, Entscheidungen treffen und ihrer Intuition in allen Situationen vertrauen.

Das Vernebeln unserer Meditationsmischung ist eine wunderbare Möglichkeit, dieses dritte Auge zu öffnen, das alles sieht.  

Essential oil

Das Kronen Chakra 

Schließlich beherbergt das violette Kronenchakra, das oft als fast ein Scheinwerfer hervortritt, der aus dem Scheitel kommt, unsere Beziehung zu Gott oder dem Universum, was auch immer das für dich bedeutet. Es verbindet uns buchstäblich mit einer höheren Macht, die sich am höchsten Punkt des Körpers befindet. 

Unsere Ecstasy-Mischung, die zusammen mit der Meditationsmischung verwendet wird, ist eine großartige Kombination, während du dich auf dein spirituelles Selbst konzentrierst und dich mit dem Himmel verbinden kannst.

Ätherische Öle für die Chakra Heilung

Das unwillkürliche Vernebeln unserer Öle wird die Chakren nicht heilen. Die Öle sind Werkzeuge, die du verwenden kannst (und solltest!), um mit jedem Chakra in Kontakt zu treten, aber du musst die Konzentration und Absicht haben, jedes Energiezentrum zu klären oder dich mit jedem Energiezentrum zu verbinden, um die besten Ergebnisse zu erzielen.

Auf YouTube findest du Hunderte von Chakra-Meditationen, zu denen wir dich ermutigen, während du diese ätherischen Öle zur Chakra-Reinigung verwendest. Du kannst unsere hochwertigen, fair gehandelten, biologischen ätherischen Öle und unsere vielen Arten von Diffusoren auf der Smellacloud-Website kaufen. Namaste!