Die sechs besten Öle gegen Ängste

Die sechs besten Öle gegen Ängste | Smellacloud

Jeder erlebt während der Woche Stress und Angst, obwohl die Intensität dieser Gefühle sehr unterschiedlich sein kann. Das ruhelose, nervöse und panische Gefühl, das mit Angst einhergeht, kann von unangenehm bis völlig überwältigend reichen. Obwohl es großartige Medikamente zur Behandlung dieser Gefühle gibt, ist die Verwendung ätherischer Öle bei Angstzuständen ein ganzheitlicherer Ansatz, der sofortige Linderung verschaffen kann.

Wie funktioniert das Ganze?

In der Aromatherapie aktivieren ätherische Öle die Geruchsrezeptoren der Nase. Diese Rezeptoren senden Nachrichten über das Nervensystem an das limbische System, der Teil des Gehirns, der Emotionen steuert. Unser Nervensystem wird in Stresssituationen mit Hormonen überflutet. Ätherische Öle wirken, indem sie aktiv Nachrichten an unser Stressrezeptoren senden, um das System zu beruhigen.

Ätherische Öle gegen Angstzustände

Natürlich sind ätherische Öle viel mehr als nur ein hübscher Duft. Sie werden seit Tausenden von Jahren verwendet und können helfen. Hier sind die besten ätherischen Öle gegen Angstzustände.

Lavendel
Lavendel ist vielleicht eines der bekanntesten ätherischen Öle und hat einen blumigen, frischen Duft. Es kann Angstzustände lindern, bei Kopfschmerzen helfen und hat sogar eine leichte beruhigende Wirkung. Wenn Du nachts unter lähmenden Gedanken leidest, kann Lavendel beim Einschlafen helfen. Eine Studie mit 20 Personen ergab, dass das Einatmen von Lavendelöl den Blutdruck, die Hauttemperatur und die Herzfrequenz signifikant senkte. Insgesamt gaben die Teilnehmer an der Studie an, sich entspannter zu fühlen.

Während Du jedes ätherische Öl diffundieren kannst, ist Lavendel besonders effektiv, wenn er mit einem Trägeröl in die Haut einmassiert wird. Du kannst deinem Badewasser auch ein paar Tropfen hinzufügen, zusammen mit etwa einem Teelöffel Trägeröl. Das Badewasser gut vermischen und genießen!

Bergamotte wird aus der Schale von Bergamotte-Orangen gewonnen und hat einen würzigen Zitrusduft. Sowohl in Human- als auch in Tierstudien hat Bergamotte ihre Fähigkeit bewiesen, die Stimmung zu verbessern, Angstzustände zu lindern und positive Gefühle zu steigern. 

Orange
Ätherisches Orangenöl hat einen deutlich hellen Zitrusduft. Es kann helfen, wenn man sich nervös, ängstlich oder negativ fühlt. Es kann Anspannungen abbauen und unsere Emotionen ausgleichen, wodurch unsere allgemeine Stimmung verbessert wird.

Zum Auftragen einige Tropfen in eine parfümfreie Lotion mischen und auf Nacken, Schultern und Schlüsselbein auftragen.

Ylang Ylang wird aus den Blüten des Cananga-Baumes gewonnen und hat einen süßen, blumigen und fruchtigen Duft. Sein Name bedeutet wörtlich „Blume der Blumen“, dank der beeindruckenden gelben Blüten des Baumes, der bis zu drei Meter hoch werden kann. Eine Studie ergab, dass Ylang-Ylang in Kombination mit Lavendel und Bergamotte dazu beiträgt, Stress, Herzfrequenz, Blutdruck und Serumcortisol bei Krankenschwestern zu senken.

Du kannst Ylang-Ylang auf die Haut auftragen, nachdem Du es mit einem Trägeröl oder einer Lotion vermischt hast. Es kann auch direkt oder über einen Diffusor inhaliert werden.

Sakura Aroma diffuser

Smellacloud Relax
Das Mischen deiner eigenen ätherischen Öle kann etwas komplex sein, besonders wenn du sofortige Linderung brauchst. Unsere Relax-Mischung ist perfekt, um sich von negativen Gedanken zu befreien und ängstliche Gefühle zu beruhigen. Es ist eine Mischung aus Lavendel, Majoran und Melisse und hat einen leicht würzigen, blumigen, frischen Duft. Während Lavendel Angstgefühle lindert, hilft Majoran bei geistiger Erschöpfung und hebt die Stimmung. Melisse weckt das Gefühl der Behaglichkeit und hilft uns, unsere Emotionen besser zu verarbeiten. Um die Vorteile dieser Mischung zu nutzen, verteile oder massiere es mit einem Trägeröl in Schultern und Nacken.

Wenn man unter Angstzuständen leidet, ist es wichtig sich bewusst zu machen, dass man nicht allein ist und dass es Heilmittel gibt. Die besten ätherischen Öle gegen Angstzustände können die Nerven beruhigen, den Geist entspannen und die Stimmung heben. Es kann ein wenig dauern, um herauszufinden, was für dich funktioniert, aber es lohnt sich!